Würde hat Dimensionen. Eine rein innerliche, eine auf andere Menschen gerichtete und eine die Menschheit betreffende. Die Achtung vor der Natur, der Erde und dem Kosmos gehört zu einem würdevollen Umgang. Interessanterweise entstammt Würde aus der ‚wierde‘ im Mittelhochdeutschen und bedeutet werde und Wert. Wir können einen individuellen Kern in uns beobachten, der uns „Ich“ sagen lässt. Er ist der Ort der persönlichen Würde. Diese ist einzigartig. Denn jedes Individuum repräsentiert sich in seinem Ich. Niemand anders kann ich zu einem anderen Menschen sagen. Diese Einzigartigkeit bedarf des Schutzes, der Unabhängigkeit und der Achtung, so wie sie in den UN Menschenrechten verfasst ist.

Mehr

Die Würde des Menschen ist unantastbar.